Musikfest 2019 – Einfach drei tolle Tage voller Musik

Endlich angezapft!

Viel Arbeit hat der Musikverein Büchenau wieder in sein traditionelles Musikfest investiert – und es hat sich gelohnt. Auch in diesem Jahr konnte der Verein seinen zahlreichen Gästen wieder ein abwechslungsreiches Programm in der Büchenauer Sommerfesthalle präsentieren. Los ging es am Samstag mit dem Auftritt des Musikverein Untergrombach, die den Faßanstich mit schwungvollen Melodien begleiteteten. Das Wetter genügte zwar nicht ganz den von der Sonne verwöhnten Ansprüchen der letzten Tage, den Gästen bereitete der Auftritt aber sichtlich Freude.

Für gute Stimmung sorgten im Anschluss die Musiker von Mangold, deren Mix aus alten und neuen Hits gut beim Publikum ankam. Der Sonntag dann stand ganz im Zeichen der Blasmusik. Auf der Bühne nahmen befreundete Vereine aus der Umgebung Platz – angefangen vom Musikverein Obergrombach bis zu den Handharmonikafreunden aus Büchenau. Natürlich zeigte auch der Nachwuchs des Musikverein Büchenau sein musikalisches Können.

Das Hitparadenfieber brach dann am Montagabend aus. Das traditionelle Highlight des Musikfest machte auch in der diesjährigen Ausgabe seinem hervorragenden Ruf in Sachen Stimmung alle Ehre. 10 Titel fanden sich auf dem Programm: „Shut up and dance“, „Que sera sera“, „Total Toto“, „I want it that way“, „I will follow him“, „Leinen los, Santiano“, „Dorfkind“, „Shallow“, „Summer Wine“ und die Schlagerliebesgeschichte „Oh Mann“. Am Ende machte knapp der Hit aus dem Film „Sister Act“ „I will follow him“ das Rennen. Das Publikum war sich einig: so schwierig wie in diesem Jahr war die Wahl des Hitparadensiegers selten.

Wir bedanken uns bei allen Helfern, die zum Gelingen des Musikfests beigetragen haben. Und natürlich ein herzliches Dankeschön unseren Gästen – wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Zurück