Bericht Generalversammlung 2016

Die diesjährige ordentliche Generalversammlung des Musikverein Büchenau fand am Freitag, 18. März, 20 Uhr im Probenraum der Mehrzweckhalle statt. Steffen Krüger, Vorstand Musik und Vorsitzender der Vorstandschaft, begrüßte die anwesenden aktiven und passiven Mitglieder. Ein besonderer Gruß galt Marika Kramer, die die Gemeinde vertrat.

Das Blasorchester spielte zur Begrüßung „Auf zum Start“, ehe Steffen Krüger an die im abgelaufenen Vereinsjahr verstorbenen Mitglieder erinnerte, zu deren Ehren die Kapelle das Lied vom guten Kameraden spielte. Es folgten die einzelnen Berichte der Vorstände Personal, Schriftführung, Musik, Jugend und Finanzen. Zusammengefasst blickte der Musikverein Büchenau im abgelaufenen Vereinsjahr auf ein sehr arbeitsintensives, aber spannendes und abwechslungsreiches Vereinsjahr zurück.

Neben den Veranstaltungen Vatertagsfest, Sommerfest und Adventskonzert standen 2015 noch die Mitwirkung beim Gedenken anlässlich der Bombardierung Büchenaus vor 70 Jahren, das Gemeinschaftskonzert zusammen mit den Chören des MGV Büchenau und den Harmonikafreunden anlässlich der Bruchsaler Heimattage sowie ein eigenes Frühjahrskonzert im April auf dem Programm. Ein ganz besonderer Höhepunkt war das Adventskonzert, das in diesem Jahr in der Sommerfesthalle veranstaltet wurde. Der Dank der gesamten Vorstandschaft ging daher in besonderer Weise an alle Musikerinnen und Musiker, ohne deren großes Engagement der Verein die vielen Termine und Verpflichtungen nicht wahrnehmen könnte.

Der Vorstand Finanzen, Timo Weih, sprach in seinem Bericht von einem Vereinsjahr, ohne besondere Ausgaben, er konnte sogar von einem kleinen Überschuss berichten. Dem zugrunde lag die Optimierung der Vereinsausgaben. Timo Weih wies aber darauf hin, dass der Verein sich verstärkt nach neuen Einnahmequellen umschauen sollte, da die bisherigen Aktivitäten die laufenden Kosten gerade decken würden. Im Anschluss bestätigten die Kassenprüfer die ordentliche Kassenführung und baten um die Entlastung des Vorstands Finanzen baten. Die Entlastung des Vorstands Finanzen geschah einstimmig. Marika Kramer nahm die Entlastung der gesamten Vorstandschaft vor, bedankte sich zuvor im Namen der Gemeinde für das Engagement des Musikverein bei kirchlichen und bei Anlässen der Gemeinde. Ebenfalls per Handzeichen und einstimmig war die Entlastung der gesamten Vorstandschaft.

Die anschließenden Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: Als Vorstand Organisation wurde Isabel Süß wiedergewählt, als Vorstand Musik Steffen Krüger und als Vorstand Jugend Simone Hardock. Der Ausblick auf das Vereinsjahr 2016/2017 offenbarte wieder zahlreiche Auftritte und Termine. Daher ist wieder viel Engagement seitens der Aktiven des Musikvereins gefragt. Da keine Anträge eingegangen waren, konnte die Generalversammlung nach dem Ausblick auf das kommende Jahr beschlossen werden.

Zurück